HG

AUSSTELLUNG „ABSTRAKTE FARBWELTEN“ Malerei von Frank Heidemann

Am 03. Februar 2023 wurde im kreuzgratgewölbten Erdgeschoss des Rathauses Kahla die Ausstellung „Abstrakte Farbwelten“ nach Kahla Art eröffnet. Auf der kleinen Ausstellungsfläche präsentiert die Heimatgesellschaft Kahla e.V. von Februar bis Mai 2023 Arbeiten des Künstlers Frank Heidemann aus Kleinpürschütz. Etwa einhundert Kunstinteressierte und jene, die es werden wollen, hatten zur Vernissage die Gelegenheit, mit dem regionalen Künstler über die eigenen Assoziationen der ausgestellten Bilder ins Gespräch kommen. Im Zentrum der künstlerischen Arbeit steht die gegenstandslose und informelle Malerei. Dabei ist der inhaltliche Schwerpunkt der Malerei auf farbige Abstraktionen, starke Kontraste und vielfältige Strukturen gelegt. Konkrete Bildinhalte werden so weit abstrahiert, dass der Schwerpunkt der Wahrnehmung auf der Bildgestaltung–auf der Beziehung zwischen Farbe, Form und Struktur liegen. Assoziationen, Erinnerungen und Stimmungen werden so auf dem Papier sichtbar. Das Mitglied der Weimarer Künstlergruppe „KRAFTVOLL“ arbeitet mit verschiedenen Materialien, wie Acryl, Gouache, Tusche, Pastellkreide, aber auch unterschiedlichen Papieren. In den daraus resultierenden Mischtechniken wird eine eigene künstlerische Handschrift sichtbar. Frank Heidemann kann auf ein langjähriges künstlerisches Schaffen zurückblicken und präsentierte seine Werke in vielfältigen Ausstellungen. Er erfuhr besondere Inspirationen in den Kursen bei dem renommierten Maler und Grafiker Roger Bonnard. Stark geprägt wurde Heidemann durch seinen Vater Achim. Der 2020 in Jena verstorbene Künstler galt als der „letzte Dadaist“ dieser Region.

Foto: © Claudia Preuß, Kahla

Die Ausstellung kann zu den Öffnungszeiten der Stadtverwaltung Kahla, aber auch nach individueller Vereinbarung besichtigt werden. Die Kontaktdaten finden Sie unter www.heimatgesellschaft-kahla.de. Kommen Sie vorbei und tauchen Sie ein in eine farbgewaltige Welt.

Ihre Heimatgesellschaft Kahla e.V.
Kahla Art

Foto und Grafik ~ © Susann Gauer, Kahla