website templates
Kultur für unsere Stadt

Tratsch von frieher un itze
Sieglinde Mörtel liest Mundartgeschichten in Seitenroda

Um "TRATSCH von frieher un itze" geht es am
Freitag, dem 1. November, 19.00 Uhr im Spielmannshof Seitenroda,
wenn Sieglinde Mörtel ihr neues Buch vorstellt. Unter dem Thema "Uffgeschnappt zwischen Saale, Orla, Ilm und Roda" liest sie die Geschichten in regionaler Mundart.
Denn wer kennt sie nicht, die altbekannten Begriffe wie Eenkoofsnetz, Cämpingbeitl, Kuumuutschn oder Fertschwäre? Oft genügt eine Episode aus früherer Zeit, und schon sind wir mittendrin im Schwadronieren. Dann heißt es "weeßte noch", wenn vom Schrankenwärter und Buskassierer die Rede ist. Oder wenn wir uns heute fragen, wie das damals überhaupt ging, ohne Telefon und Internet. Und wie kamen Leute auf die Idee, dass es hierzulande Russen regnete?
Musikalisch begleitet wird die Veranstaltung vom hauseigenen Duo "Wenzel & Daus", alias Jörg Tolke und Norbert Wenke.
Die Veranstatung findet statt der Reihe "Das besondere Format" des Thüringer Schriftstellerverbandes und des Lese-Zeichen e.V., unter dem Motto "Lesung an einem besonderen Ort". Welcher Ort wäre für "Geschichten von früher" wohl geeigneter, als die urige "Spelunke" in Seitenroda. 

Kahla - Thüringen   Bildrechte © Arno Schröder